Reinisch GmbH - Ihr Steinmetzmeister
Reinisch GmbH - Ihr Steinmetzmeister

Referenzen

Referenzen

Kueche_klein

Projekt: Küchenarbeitsplatte 

Material: Granit "Blues in the night"

Ausführung: Granitplatte, 3 cm stark, Hochglanz poliert. Aufgebaute Barplatte. Ausschnitte für Tropftasse und Spülbecken sowie Ceranfeld.

Projekt: Innenstiege - Wendeltreppe

Material: Naturstein Nero Assoluto poliert 3+3 cm mit Edelstahl

Bearbeitung: Die dunkle Wendeltreppe kombiniert mit Edelstahlspindel und Geländer verleiht eine besondere Eleganz und macht aus der Treppe ein eigenes Einrichtungsstück. Oben auf der Galerie geht die Absturzsicherung (Geländer) in Glas über, wobei die Stärke des Fußbodenaufbaues stirnseitig hinter dem Glas mit Bruchsteinen gefüllt ist, und gleichzeitig einen schönen Anblick nach oben bewirkt.

CIMG8098
Innen_2 (1)

Projekt: Innenstiege - zweifärbig

Material: Granit "Viscont White" und "Nero Zimbabwe"

Ausführung: Diese gedrehte Innenstiege mit zwei unterschiedlichen Materialen verleiht der Stiege eine besondere Eleganz

Projekt: Granitstiege, einseitig eingespannte Bolzentreppe

Material: Granit "Ivory Brown"

Beschreibung: Die 3+3 cm starken verklebten Granitstufen wurden einseitig eingespannt und mitgemauert.
Die Treppenanlage zieht sich über zwei Läufe. 

IMG_0370
Tisch für Zweisamkeit

Projekt:  „Tisch für Zweisamkeit“

Tisch mit Sitzbank

Material: Granit Viscont White und Granit Impala

Bearbeitung / Ausführung: Gartentisch für Zweisamkeit mit Ornament auf der Tischoberfläche aus Viscont White. Sichtkanten mit Schattenfuge (2+2 cm). Die Fußplatte (3 cm) ist geflammt, gebürstet. Gebogener Tischfuß aus Impala mit Schattenfuge und verzahnter Ausführung. Sitzbank in gebogener Ausführung mit Schattenfuge aus Viscont White.
Füße in Massiv-Ausführung mit abgerundeten Kanten und poliert aus Impala.

 

Projekt: Torplatten

Material, Beschreibung: Granit Labrador Antiqua
Die Torplatten wurden mit den Initialen graviert und bronzefärbig
(mehrere Farben) versehen. Ein eigenkreiertes Muster wurde am Rand
der Platten graviert und naturbelassen

Bildschirmfoto 2016-11-29 um 16.28.13
Bildschirmfoto 2016-11-29 um 16.27.46

Projekt: Mauerwerk

Material, Beschreibung: Mauer aus Waldviertler Mauersteinen.
Der Garten wurde terrassiert angelegt. Die drei Terrassen wurden
mit polygonalen Mauersteinen trocken versetzt.

Projekt: Altar und Ambo 

Material: Marmor Astir und Black Impala kombiniert

Bearbeitung / Ausführung: Die massiven Marmorplatten, mit gebürsteter Oberfläche wurden mit rückspringenden Granitplatten der Sorte Nero Impala mit Bruckkanten kombiniert. Auf der obersten Altarplatte sind 5 Kreuze eingearbeitet.
Durch die massive Ausführung bringt es der Altar auf beinahe 2,5 Tonnen, das wiederum bedingte eine zusätzliche statische Unterstützung  des Untergrundes.

Altar und Ambo
DSCF3511klein

Projekt: Einzelgrab „Brücke ins Jenseits“

Material: Granit Portorose, poliert

Bearbeitung / Ausführung: Einzelgrab, Einfassung massiv, Spiegelbild Einlegeplatten. Kiesbefüllung mit Rosso Sambrocio. Gedenkstein mit Naturgravur + Kreuz. Ausführung mit Innenfalz (2+2 cm), Mittelteil mit ½ Rundung. Verbindungselement aus Kunstguss: Der Mensch geht über die Brücke vom Diesseits ins Jenseits überstrahlt von einem Regenbogen

Projekt:  Denkmal Friedhof

Material: Sölker Marmor

Bearbeitung / Ausführung: Oberfläche naturspaltrau,  die beiden äußeren  Blöcke  mit Fugen geschwungen bzw. Schrägschnitten gesägt und fein geschliffen gefertigt.

Im oberen Drittel des linken Blocks das nur für die eine Person bestimmt ist, befindet sich ein rundes Foto vertieft in den Stein eingelegt, wovon die Strahlen nach oben in den Himmel emporsteigen.

Einfassung und die im Innenbereich liegenden Platten sind teils naturspaltrau und fein geschliffen ausgeführt. Bei der Fertigung des Motives (Strahlen) wurde die Oberfläche aufgebrochen und dadurch ein  heller Kontrast zur bestehenden Naturspaltrauen Oberfläche erzielt.

Inschrift wurde in Lapidar braun eingestrichen dazupassend zum Farbton des Steines Jedoch trotzdem sehr leserlich dargestellt.

Der Stein in der Mitte wurde in der Stärke um 4 cm verjüngt und die Oberfläche sowie Fugen fein geschliffen gefertigt. Da dieser Stein niedriger ist wurde der Schrägschnitt und Schwung nicht so stark ausgeführt.

Darauf wurde dann der Familienname stehend in Verbindung eines Lebensbaumes aus Bronze nach einem vorgefertigten Wachsmodell, wo die Zweige und Blätter genau so angeordnet sind, hergestellt. 

Grabstein Sölker Marmor
DSCN1477

Projekt:  Denkmal Friedhof
Material: Naturstein Hochglanz Verde Candeias und Verde Marina.

Bearbeitung / Ausführung: Durch die massive Größe, und um das dahinter liegende Grab zu verdecken wurde zweifärbig gearbeitet um eine Auflockerung zu erzielen. Durch die Größe des Denkmals wurden sehr massive Teile (Säulen bzw. Einfassung) gefertigt. Bei den Säulen wurde am oberen Ende ein Schwung angebracht,  der sich auch bei den innenliegenden Einlegeplatten, widerspiegelt. Zwischen den Säulen wurde satiniertes Glas eingearbeitet, welches beide Säulen verbindet. Der Familienname wurde in einer Bronzeplatte gefertigt, wobei sich die erhabenen Buchstaben glänzend abheben. Zum Abschluss wurde noch ein schlichtes Kerzenhaus aus Stein mit transparentem Glas gefertigt.